Die Konventskirche in Krefeld-Hüls

Die Konventskirche ist die Kapelle des seit dem Ende des 14. Jahrhunderts bestehenden und 1802 geschlossenen Frauenklosters St. Cäcilia, allgemein Konvent genannt. Napoleon übertrug 1806 die Klosterkapelle, die Konventskirche, der katholischen Pfarre Hüls als Hilfkapelle.

Der Kirchenraum
Die Kanzel
Schnitzereien in der Orgelempore
Darstellung der Marienkapelle in Kevelaer
Blick durch das "Organistenfenster" auf den Altar
Das Nonnengestühl auf der Empore
Der Altar vor der Renovierung
Schnitzerei am Aufgang zur Empore
Im "Sickes", dem Museumsraum der Kirche
Glasbild
Die Orgel von Peter Weidtmann aus dem Jahr 1683
Der Turm der Kirche